Krankenversicherung

Mittwoch, 2. Juni 2010

Das kranke(n) Versicherungssystem

In Österreich existieren 19 Krankenversicherungsträger , klingt nach Konkurrenz, es handelt sich jedoch ausnahmslos um Pflichtversicherungen. 19-mal dieselben Leistungsanforderungen, 19-mal die praktisch gleichen Beitragssätze und doch 19-mal Kosten für Verhandlungsführung, Management und selbstredend für Lobbying. Einzige Profiteure der Aufrechterhaltung dieses irrwitzigen Systemfehlers sind die Manager der Kassen und die Verteidiger des österreichischen Rumpfföderalismus, die weiterhin auf ihre Länderkassen bestehen. Den Machterhalt dieser wenigen „Persönlichkeiten“ bezahlt der österreichische Steuer- bzw. Sozialversicherungspflicht ige jedoch teuer. Im Gegensatz zu Deutschland gibt es keinerlei Möglichkeit zu einem privaten Versicherungsträger zu optieren. Es bleibt dem einzelnen offen sich zusätzlich privat zu versichern und die staatlichen Beiträge als Subvention des maroden Systems zu...
Zum gesamten Artikel -->

Die aktuellsten Artikel

Entwaffnende Informationsfreiheit....
Der westlichen Diplomatiepraxis steht derzeit wohl...
denkanstoesse - 25. Feb, 14:40
Die Instrumentalisierung...
Wenngleich das Endergebnis der Revolutionsansätze im...
denkanstoesse - 7. Feb, 19:55
Der alte Traum vom Ende...
Das von Francis Fukuyama vor knapp zwei Jahrzehnten...
denkanstoesse - 17. Nov, 13:19
Vom illegitimen Interessensvertreter...
Der institutionalisierte Kuhhandel um Macht und Einfluss In...
denkanstoesse - 10. Nov, 22:40
Die menschenverachtende...
„Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des...
denkanstoesse - 7. Nov, 12:49

Suche

 

Status

Online seit 5128 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Jan, 15:14

Credits

Meine Kommentare

Berichterstattung zur...
Wer Interesse an den Entwicklungen in der arabischen...
denkanstoesse - 25. Feb, 15:42
Statistik Austria
Die Zahlen stammen von der Statistik Austria, unter...
denkanstoesse - 1. Sep, 21:59
„In the long run we are...
Bezeichnend ist schon die Einsicht von Keynes, dass...
denkanstoesse - 30. Aug, 09:52
Hinsichtlich der Überflutung...
Hinsichtlich der Überflutung der Finanzmärkte mit Kapital...
denkanstoesse - 30. Aug, 09:29
Die Hoffnung stirbt ja...
Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Ich sehe...
denkanstoesse - 28. Aug, 20:44

Arbeitszeitverkürzung
Bildungspolitik
Das Peter-Prinzip
Föderalismuskritik
Geldpolitik
Gerechtigkeit
Gleichberechtigung
Karl-Heinz Grasser
Klassenkampf
Krankenversicherung
Liberalismus
Ortstafelstreit
Parteipolitik
Randnotizen
Revolutionsbewegung
Sozialismus
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren